Nutellablume

Nutella ❤ Wie oft hab ich mir die Videos bei Facebook angeschaut wo diese hübschen Blumen gemacht wurden… Da war es doch nur eine Frage der Zeit bis ich es selber ausprobiert habe. Und es ist dabei wirklich nicht so schwer wie man am Anfang vielleicht denkt.

Soooo lecker und so hübsch für den Kaffeetisch wenn Besuch kommt.

IMG_1746

42 g Hefe

550 g Mehl

250 ml Milch

100 g Butter

80 g Zucker

2 Eier


6 EL Nutella

1 Eigelb

Milch

Hefe in einer Schüssel mit dem Wasser auflösen. 4 EL Milch, etwas Mehl von beiden Sorten zufügen und vermischen. Weiter abwechselnd Eier, Mehl, Milch und Butter zufügen, bis alle Zutaten aufgebraucht sind. Den Teig kräftig schlagen. Die Schüssel abdecken und an einem warmen Ort ruhen lassen, bis der Teig sich verdoppelt hat.

Den Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche geben und in 4 gleich große Portionen teilen. Jede Portion zu einer im Durchmesser ca. 28 cm großen und 3 mm dicken Teigplatte ausrollen.

Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Eine Teigplatte darauf legen und mit Nutella bestreichen, dabei außen einen 1 cm breiten Rand frei lassen. Nun die nächste Teigplatte auflegen, mit Nutella bestreichen, nächste Teigplatte auflegen, wieder mit Nutella bestreichen. Den Schluss bildet die vierte Teigplatte. Den Rand rundum verschließen. 30 Min. in den Kühlschrank stellen.

In die Mitte des Teigs ein Glas stellen. Den Teig nun in 16 Tortenstücke teilen. Immer vom Rand des Glases zum äußeren Rand schneiden. Nach dem Schneiden das Glas entfernen, es dient nur als Orientierungspunkt. Nun ein Tortenstück am äußeren Rand vorsichtig hochheben und zweimal um die eigene Achse drehen. Mit den restlichen Tortenstücken genauso verfahren. Mit der restlichen Milch einpinseln. Im auf 180°C vorgeheizten Ofen ca. 20 Min. backen.

IMG_1748

Advertisements

Nutella-Cocos Kuchen und Muffins

Wir waren bei Freunden in München über ein Wochenende eingeladen und natürlich habe ich Kuchen mitgebracht.
Etwas, dass ich sicher über die Autobahn bringen kann, also keine Torte oder Cupcakes. Muffins waren mir zu langweilig (mache ich mittlerweile ja hauptsächlich). Also habe ich meinen Lieblingskuchen, den Nutellakuchen und einen sehr leckeren Kokoskuchen (auch als Rafaello Kuchen bekannt) kombiniert.

306922_527171404013958_168656552_n

Ihr braucht

1 Rezept Nutellakuchen

1 Rezept Rafaello Kuchen

beides zusammen in eine Form geben und backen.

576601_527171054013993_748015179_n

Den Rest des Teiges habe ich zu Muffins verarbeitet.