Mango-Vanille Eis

Ja, ich habe in den letzten Tagen etwas geschludert was die Rezepte angeht. Das Eis gabs ja schon vor längerem! Schande auf mein Haupt!
Das Grundrezept hab ich mir von Verena abgeschaut und dann noch für meinen Geschmack abgeändert.

996886_557612320969866_200213032_n

Wir haben eine Eismaschine und ich kann jedem, der regelmäßig selber Eis machen will, sie nur empfehlen! Natürlich geht es auch ohne, allerdings kann ich dann nicht sagen ob und wie man zwischendurch mal umrühren sollte. Ich würde es dann einfach mal mit Eisformen ausprobieren, wie ich sie für die Popsicles genommen habe.

300 g Sahne

500 ml Milch

200 g Joghurt (Griechischer)

125 g Puderzucker

2 Eigelb

1-2 reife Mangos

1 Vanilleschote

Zitronensaft

 

1. Die Mangos von Kern und Schale befreien und pürieren.
Wer absolut sicher gehen will, nachher im Eis keine Fasern von der Mango zu haben sollte sie anschließend noch durch ein Sieb passieren. Ich kann Mangos empfehlen, sie schon richtig weich sind. Schaut mal, gerade Ede** hat oft an der Seite einen Wagen mit Obst, dass schon sehr reif ist reduziert.

2.  Zuerst die Sahne etwas steif schlagen. Nicht ganz fest, aber so dass sie cremig ist. In der Zeit verrühre ich den Joghurt und die Milch. Das kommt dann zur Sahne und wird verrührt (vorsicht, das spritzt etwas).

3. Die Vanilleschote aufschneiden und das Mark rauskratzen. Zu der Sahnemischung geben und verrühren. Eigelb ebenso einrühren, dann den Mangobrei unterrühren.

4. Puderzucker nach Geschmack hinzugeben (lieber etwas mehr, denn gefroren ist es nicht mehr ganz so süß wie wenn man jetzt probiert).
Ich habe noch etwas Zitronensaft dazugegeben, das gab dem Eis den letzten Schliff, kann aber jeder selber probieren.

Den Rest macht die Eismaschine oder das Gefrierfach! 🙂

IMG_3445