Leckere Blumen

Die Patentante hat Geburtstag, aber ein Geschenk wollte mir nicht einfallen. Also hab ich das getan, was ich am besten kann. Ich habe etwas gebacken. Und da es ein Geburtstag ist, wollte ich dann noch Blumen mitbringen. Aber sie verwelken irgendwann. Also warum dann nicht beides so verbinden, das man noch länger was von den Blumen hat?

IMG_8797

Sieht gut aus, schmeckt gut und Topf und Blume kann sie immer wieder verwenden! 🙂

1978870_686020348107684_1702912983_n

Der Teig wird ganz normal im Tontopf gebacken, nur nicht zu voll machen. Geht mit lackierten und unlackierten Töpfen (hab ich beides ausprobiert)
Als Kuchen dienten mir ein Zitronenkuchen (von dem ich blöderweise das Rezept verschlampt hab) und mein Nutellakuchen.
10007504_686066524769733_1681131055_n
Aus buntem Fondant dann noch Blüten und Blätter ausgestochen, als Gras dienten gefärbte Kokosflocken und als Erde klein geraspelte Oreokekse. Unter dem Gras ist etwas Zuckerguss und unter der Erde Schokoglasur damit alles hält.