Baileys-Weihnachtstorte

Zur Familienweihnachtsfeier gab es von mir dieses Jahr eine leckere Torte mit Baileys. Gefunden habe ich das Rezept mal wieder bei Chefkoch, jedoch habe ich dazu noch Buttercreme als Füllung gemacht.

IMG_7273

5 Eier

250 g Puderzucker

2 Pck Vanillezucker 250 ml Öl

250 ml Baileys

125 g Mehl

125 g Speisestärke

4 TL Backpulver


600 g Milch

1 Ei

1 1/2 Pck Puddingpulver

50 g Kokosfett

300 g Butter

Baileys

 

 

Backofen vorheizen: Ober-/Unterhitze: etwa 180°C

1. Am Vortag am besten vorbereiten: Mit Milch, Ei und Puddingpulver eine Vanillecreme kochen. Kokosfett dazu geben und unterrühren. Damit sich keine Haut bildet, auf den noch heißen Pudding Frischhaltefolie legen und gut andrücken. Kalt werden lassen.

2. Die Eier, Puderzucker und Vanillezucker mit Handrührgerät mit Rührbesen auf höchster Stufe in 1 Minute schaumig rühren. Öl und Baileys unterrühren.

3. Das Mehl mit Speisestärke und Backpulver mischen, sieben und portionsweise auf mittlerer Stufe unterrühren. Den Teig in eine gefettete, mit Mehl Form füllen. Die Form sofort auf dem Rost in den Backofen schieben.
Backzeit: etwa 60 Min.

4. Den Kuchen etwa 10 Minuten in der Form stehen lassen, auf einen Kuchenrost stürzen und erkalten lassen.

5. Den Pudding nun in eine Rührschüssel geben. Die weiche Butter dazu und eine luftige Butter-Creme schlagen. Nach Geschmack etwas Baileys hinzugeben.
6. Den Kuchen einmal waagerecht durchschneiden. Eine Hälfte großzügig mit Buttercreme (und bei Bedarf mit Beerenmarmelade) bestreichen und die andere Hälfte drauflegen.

7. Die Torte nun mit Buttercreme einkleiden und wer will mit Fondant überziehen.

IMG_7271

Advertisements