Lemontea MiniGugels

Meine größte Sucht: Eistee! Ihr wisst, dieses Krümelzeug, das eigentlich nur Zucker mit Aroma. 😉 aber ich liebe es. Andere Leute sind morgens nicht vor ihrem ersten Kaffee ansprechbar, ich nicht vor meinem ersten Eistee (heiß).

Da kam mir Heute die Idee, warum nicht mal einen Kuchen damit? Dann habe ich meine Silikonform für die MiniGugels gesehen und wusste was es gibt: Eistee Gugles! Und was soll ich sagen? Sie sind super geworden! Vielleicht etwas mehr Zitrone (ok, überhaupt Zitrone. Ich hatte keine und hab Limetten genommen)

image

 

75 g Butter

85 g Zucker

1 TL Vanillezucker

2 Eier

130 g Mehl

1 TL Backpulver

60 ml Eistee (Instant Pulver angerührt)

1 Zitrone

Puderzucker

 

Backofen auf 170° vorheizen

Die Schale der Zitrone abreiben. Butter mit Zucker, Schale und Vanillezucker cremig rühren. Die Eier nacheinander unterrühren. Mehl mit Backpulver mischen und unterrühren.

Das Eisteepulver mit 60 ml Wasser verrühren bis es sich gelöst hat. Dabei ruhig die Dosierung recht hoch machen, da die Süße im Teig nachlässt. Den Eistee dann unter den Teig rühren und wer mag noch ein wenig von den Körnern unterrühren.

Die Form der MiniGugels fetten. Bei einer Silikonform einfach die Formen auf links drücken, so das die Mulden hoch stehen. So geht es einfacher. Den Teig in einen Spritzbeutel füllen und in die Mulden spritzen.

Backzeit ca 15-20 min

puderzucker mit etwas Eisteepulver in eine Schüssel geben. Mit etwas Zitronensaft glatt rühren bis der Eistee sich aufgelöst hat. Über die abgekühlten MiniGugels geben und trocknen lassen.

image

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s