Himbeerwölkchen

Ein Rezept, das mir wieder bei Chefkoch begegnet ist. Es ist etwas mehr Arbeit, aber die ist es wirklich wert. Ich habe es gleich etwas abgewandelt, da das Original vor dem Backen zusammengesetzt wird und mit Marmelade bestrichen.

Ich liebe diese Kekse, es gibt sie definitiv jedes Jahr bei uns.

12316304_1016024028462024_815129298425269153_n

1 Eiweiß

60 g Zucker

400 g Mehl

150 g Zucker

Salz

2 Eier

200 g Butter

1 Limette

6 EL Marmelade (Ohne Stückchen)

Kuvertüre

 

 

Das Eiweiß sehr steif schlagen, nach und nach die 60 g Zucker einrieseln lassen. Die Baisermasse in einen Spritzbeutel füllen. Auf ein mit Backpapier belegtes Backblech ca. 40 haselnussgroße Tupfen spritzen. Im Backofen bei leicht geöffneter Backofentür bei 100°C ca. 1 Std. 30 Min. trocknen. Die Baisers vollständig auskühlen lassen.

Den Backofen auf 200°C vorheizen.

Aus Mehl, Zucker, Salz, Eiern und Butter einen Teig zubereiten.  Den Teig ausrollen und Kreise mit ca. 5 1/2 cm Durchmesser ausstechen. Aus der Hälfte der Kreise einen weiteren Kreis von 3 cm Durchmesser ausstechen, sodass ein Kringel entsteht.

Backzeit ca. 12 Min

Die Limette heiß abwaschen, die Schale abreiben und den Saft auspressen. Mit der Marmelade verrühren. Die Marmelade nun auf die Kreise geben, mit einem Kringel bedecken.

Die Baisers auf die Marmelade setzen.

Die Kuvertüre schmelzen, in einen kleinen Gefrierbeutel füllen und vom Beutel eine kleine Ecke abschneiden. Die Kekse mit Kuvertürestreifen verzieren. Die Schokolade vollständig trocknen lassen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s