gefüllte After Eight Engel

Neue Pralinenformen haben mich dazu inspiriert, für eine Freundin zum Geburtstag Pralinen zu machen. Da sie After Eight liebt, mussten es eben After Eight Pralinen sein. 😉

after eight

62 g Sahne

100 g After Eight

15 g Butter

Kuvertüre oder Guss

1. Die Sahne einmal aufkochen lassen, dann vom Herd ziehen. Die Pfefferminzschokolade darin schmelzen. Zu der lauwarmen Masse nun die zimmerwarme Butter rühren und 2-3 Std kalt stellen.
2. Schokolade schmelzen, in die Form gießen und die Form umdrehen, so dassüberflüssige Schokolade rauslaufen kann. Im Kühlschrank fest werden lassen. (Bei Bedarf kann man den Vorgang wiederholen, ich mache es eigentlich immer 2mal, dann ist die Schokolade dicker)

3. Masse in die Form füllen und die Pralinen vosichtig mit Schokolade verschließen und im Kühlschrank fest werden lassen.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s