Amarettorahm Himbeer MiniGugls

Ja, auch ich bin dem Charme der kleinen Küchlein erlegen. Lange lag die Silikonform in meinem Schrank, jetzt habe ich sie endlich einmal ausprobiert und bin begeistert!

Als erstes habe ich mich an einem Rezept aus dem dazugehörigen Buch versucht.

„Amarettorahm Erdbeer“
Allerdings habe ich anstelle von Erdbeeren tiefkühl Himbeeren genommen. Man merkt den Unterschied ob frisch oder tiefgekühlt, aber jetzt schöne Früchte zu finden ist so gut wie unmöglich. Und zum testen hat es gereicht.
Foto (1)
1/2 vanilleschote
50 g Butter
50 g Puderzucker
4 EL Amaretto
1 Ei
20 g Sahne
60 g Mehl
70 g frische Erdbeeren (ich habe hier die ungefähr selbe Menge an TK-Himbeeren genommen)
Zutaten rechtzeitig raus stellen, sollten Zimmertemperatur haben.
Backofen vorheizen: 210 C Ober-/ Unterhitze1. Form einfetten und mit Mehl bestäuben.

2. vanilleschote aufschlitzen und das Mark auskratzen. Butter erhitzen, langsam Puderzucker und vanillemark einrühren. 2 EL Amaretto unterrühren, dann das Ei unterheben und glatt rühren.
Sahne steif schlagen. Das Mehl unter die Masse rühren, anschließend die Sahne unterheben.

3. Erdbeeren waschen und in kleine Stücke schneiden. Mit restlichem Amaretto vermengen. Etwas Mehl über die Erdbeeren stäuben und unter die Masse heben.
Im unteren Drittel ca 14 Minuten backen. Abkühlen lassen und aus der Form lösen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s