Schoko Cakepops

Jaaaa, auch ich bin im CakePop Fieber! Ich muss sagen, eine wirkliche Arbeit ist das. Aber sie lohnt sich. Ich mag den Geschmack von rohem Kuchenteig in Schokolade, wozu also Maker und Backblech und was es alles gibt…

Also Ärmel hoch und losgerollt!

521526_482151201849312_493351362_n

Rezept? Nehmt einen Rührkuchen (Ich habe in dem Fall eine Backmischung genommen. Jaja ich weiß, aber für die Premiere wars ok. ) und danach eine Creme um ihn wieder weich zu bekommen.

1. Kuchen backen, abkühlen lassen und die Kruste abschneiden. Rest in eine Rührschüssel bröseln, so dass keine groben Stücke mehr da sind.

175 g Butter (Raumtemperatur)
Vanillearoma
360 g Puderzucker, gesiebt
evtl. etwas Milch

vermengen und nach Gefühl untermengen.

3. Teig zu Kugeln formen und ca. 15 Minuten einfrieren.

4. Schokolade (am besten geht es mit Guss, da dieser schnell trocken wird) schmelzen und am besten in ein Glas oder etwas anderes tiefes füllen, damit die Kugeln schön eingetaucht werden können.

5. Kugeln und Stiele vorbereiten. Zuerst die Stiele in die Schokolade tauchen und in die Kugeln stecken. Dadurch halten sie besser. Erst danach die Kugeln in die Schokolade tauchen und so lange langsam drehen, bis sie fest ist. Dabei mit Zuckerperlen oder anderem dekorieren.

6. Trocknen lassen und kühl stellen.

Advertisements

Ein Gedanke zu “Schoko Cakepops

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s