Milschschnitten-Kuchen

Eine Mischung aus Merci Törtchen, Milchschnitte und Kinder Pingui. So kann man diesen Kuchen beschreiben. Lecker, sahnig, schokoladig und garantiert kalorienarm 😉

Das Originalrezept findet ihr bei Chefkoch, ich habe die Füllung etwas abgewandelt, da ich von einem anderen Kuchen noch Pudding-Füllung übrig hatte.

Foto (2)

5 Eier, getrennt
120 g Puderzucker
4 EL Wasser
2 EL Öl
120 g Mehl
8 g Kakaopulver


400 ml Milch

45 g Speisestärke
120 g Butter
2 Pck. Vanillinzucker
70 g Puderzucker


2 Pck. Schokoladenpudding
120 g Zucker
450 ml Milch
250 g Schlagsahne

Backofen vorheizen: 160° C Umluft

1. Pudding nach Packungsanleitung (aber mit den angebenen Mengen an Zucker, Milch und Sahne) anrühren. In eine Schüssel geben, sofort mit Frischhaltefolie bedecken und erkalten lassen.

2. Die Eiweiß zu festem Schnee schlagen, Eigelb mit Zucker cremig rühren, restliche Zutaten einrühren, zuletzt den Eischnee leicht unterheben.
Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech streichen und bei ca. 10-12 min backen, dann auskühlen lassen.

3. Speisestärke mit etwas Milch glatt rühren, übrige Milch aufkochen und mit der Stärke unter Rühren zum dicken Pudding einkochen, auskühlen lassen.

4. Weiche Butter mit Zucker cremig rühren, den ausgekühlten Milchpudding löffelweise einrühren.
Den Kuchen teilen, auf eine Hälfte die Creme und den Pudding übereinander aufstreichen und die andere Kuchenhälfte drauf setzen und nach belieben Glasur drüber geben.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s