Baumkuchen

Wer liebt ihn nicht? Den Baumkuchen. Ich bin richtig süchtig danach, deswegen hatte ich mich vor einiger Zeit auf die Suche nach einem idealen Rezept gemacht. Nach ein wenig suchen und probieren und abwandeln, habe ich ein Rezept, das deutlich besser ist, als alle gekauften Baumkuchen! Es dauert nur ein wenig bis es fertig ist.

IMG_1965
250 g Butter oder Margarine
250 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
6 Ei(er), getrennt
150 g Mehl
100 g Speisestärke
3 TL Backpulver
100 g Marzipan
Bittermandelöl
3 EL Amaretto
Kuvertüre

Butter, Zucker, Eigelbe, Vanillezucker und Bittermandel-Aroma sehr schaumig rühren.
Das Marzipan mit 3 El Amaretto erwärmen und verrühren – zur Teigmasse geben und gut unterrühren.
Eiweiße sehr steif schlagen.
Mehl, Speisestärke und Backpulver esslöffelweise dazugeben. Das steif geschlagene Eiweiß unterheben.

Den Backofen auf 1. Stufe Grill einstellen. Den Boden einer Springform mit Backpapier auslegen und ca. 3 EL Teig darauf verstreichen. Im vorgeheizten Backofen auf unterster Schiene ca. 3 Minuten (den Teig immer im Auge haben!) goldbraun backen/grillen. Dann wieder ca. 3 EL Teig darauf streichen und wieder ca. 3 Minuten backen/grillen. Mit dem restlichen Teig weiter so verfahren.  (Am besten immer etwas von dem Teig auf den vorigen tun und kurz warten, bis er flüssig ist, dann lässt er sich einfacher verteilen)

Den abgekühlten Kuchen von Formrand lösen (bei Bedarf in Stücke schneiden) und mit Vollmilch-Kuvertüre überziehen.

IMG_0760

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s